Hoteljob das Online Stellenportal f�r Bewerber kostenlos

Führungskompetenz – ein knappes Gut

An mangelnden Führungs- beziehungsweise Sozialkompetenzen scheiterte schon so manches Unternehmen. Doch wodurch zeichnet sich ein guter Vorgesetzter aus und wo findet man eine solche Führungspersönlichkeit für die eigene Firma?

Die Chefin als Teil des Teams

© Jupiterimages/liquidlibrary/Thinkstock

Wie findet man Personal für Fach- und Führungspositionen?

Heutzutage sind Branchen über das World Wide Web flächendeckend in Communitys, Foren und sonstigen Portalen miteinander vernetzt. Soziale Karrierenetzwerke und die neuen Kommunikationswege haben die Personalsuche in den vergangenen Jahren stark vereinfacht. Dennoch ist es natürlich noch immer keine leichte Aufgabe, eine passende, kompetente Führungspersönlichkeit zu finden! Ein Lösungsweg führt zu einem professionellen Recruiting in Berlin oder Hamburg. Die professionellen Personalberater wissen häufig ganz genau, welche Fachkraft zu welchem Unternehmen passen könnte.

Warum ist eine fähige Führungspersönlichkeit so wichtig?

Nicht jeder ist zum Chef geboren! Ausgezeichnete Generalisten, die in ihrer Branche als Koryphäe galten, Überstunden anhäuften und sich ganz dem Wohl einer Firma verschrieben, wurden selbiger schon so manches Mal zum Verhängnis! Ein Chef, der seine Angestellten nicht zu motivieren beziehungsweise zu führen vermag, wird über kurz oder lang zu einem großen Problem. Cholerisch, apathisch, verschlossen oder unorganisiert – es gibt viele Attribute, die auf schlechte Führungskräfte zutreffen. Wird der Chef für seine Angestellten erst einmal zum Feind, besteht eigentlich keine Möglichkeit mehr, die Belegschaft zu motivieren oder an das Unternehmen zu binden. Die Qualität der geleisteten Arbeit wird in besonderem Maße durch die Stimmung in der Belegschaft mitbestimmt.

Der perfekte Chef

Innerhalb der vergangenen Dekaden hat sich das Bild des perfekten Chefs gewandelt. Nahm man anno dazumal noch an, ein guter Chef müsste extrovertiert und immer forsch sein, so weiß man heute, dass auch introvertierte Menschen gute Führungskräfte sein können und ihre lauten Pendants häufig sogar übertreffen. Die verschiedenen Qualitäten und Kompetenzen, die einen guten Chef ausmachen, sind mannigfaltig: Soziale Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen und Kritikfähigkeit mischen sich mit analytische Fähigkeiten und strategischen Qualitäten. Es bleibt allerdings festzuhalten, dass sich die Ansprüche an Führungskräfte je nach Unternehmen zum Teil stark unterscheiden!

Kommentare sind geschlossen.