Hoteljob das Online Stellenportal f�r Bewerber kostenlos

Privat: Job Suche oder Arbeitsvermittlung?

Der Verlust des Jobs ist keine schöne Erfahrung und schlimm genug. Bald aber stellt sich ein neues Problem ein: Dringend muss eine neue Arbeit her. Was sollte man tun, um schnell an eine neue Stelle zu kommen?

Privat Job Suche betreiben

Privat Job Suche per Internet: Tastatur mit roter "job"-Taste

© iStockphoto/Thinkstock

Arbeit kommt nicht von alleine, stets ist Initiative gefragt. Jeder neue Job beginnt mit einer Suche. Die erste Anlaufstelle ist dabei immer das Internet – in Zeiten des WWW werden nämlich die meisten Stellenanzeigen online veröffentlicht. Am besten durchforstet man alle größeren Onlinejobbörsen nach passenden Stellen. Immer noch werden viele Jobs aber in regionalen und überregionalen Tageszeitungen veröffentlicht. Auch hier lohnt sich Blick allemal. Wer privat Job Suche betreibt, sollte sich auch immer im Freundeskreis umhören: Mit Glück hat man einen Bekannten, der etwas über eine freie Stelle weiß.

Die Vorteile der Arbeitsvermittlung

Eine weitere Möglichkeit, an einen neuen Arbeitsplatz zu kommen, ist durch die Vermittlung der Arbeitsagentur. Diese ist völlig kostenlos und nicht an Arbeitslosengeld I oder II gekoppelt, d.h., wer nur ungerne von staatlicher Unterstützung lebt, kann eine Arbeitsvermittlung in Anspruch nehmen, ohne Hilfsgelder zu beantragen. Die Arbeitsagentur bietet eine kompetente Beratung für Arbeitssuchende und hilft, an einen neuen Job heranzukommen, indem sie z.B. aktive Stellenakquisition betreibt. Auch informiert sie über Möglichkeiten einer Weiterbildung. Die Arbeitsvermittlung sollte im Übrigen keinesfalls als Alternative zur eigenständigen Jobsuche angesehen werden, sondern als deren Ergänzung. Wird auf beides gesetzt, steigt die Wahrscheinlichkeit, einen neuen Job zu finden.

Kommentare sind geschlossen.